26. April 2022

FYP, cringe und Co. – GEN-Z Wörterbuch

FYP, cringe und Co. – die 30 wichtigsten GEN-Z Abkürzungen erklärt

 

Wer auf TikTok oder anderen GEN-Z Plattformen unterwegs ist dem begegnen wahrscheinlich viele Abkürzungen und Floskeln die auf den ersten Blick wenig Sinn ergeben. Gerade wenn man in die Kommentarfunktion sieht, findet man oft Kommentare mit Tausenden Likes, kann sich aber gar nicht erklären was diese bedeuten. 


Das liegt daran, dass sich auf TikTok eine eigene Subkultur entwickelt hat, die sich auch auf die Sprache auswirkt. Das wird von “Boomern” üblicherweise als Jugendsprache bezeichnet.

Im Internet ist das nicht unüblich. Auf Websiten und Blogs wie 9gag, reddit oder in Online Games wie Minecraft oder Roblox werden eigene Begrifflichkeiten erfunden und mit der Zeit abgewandelt. Häufig finden diese dann sogar Einzug in den Alltäglichen Sprachgebrauch der Jugendlichen. 

Das Kürzel “GG” kommt beispielsweise aus dem Gaming Bereich und steht als Abkürzung für “Good Game”. Ein Kompliment, dass man während oder nach eines Spieles an Gegner oder Teamkameraden über den Chat ausspricht. Bei vielen Jugendlichen ist es aber mittlerweile auch im täglichen Sprachgebrauch zu hören. Nach dem Fußball mit den Kumpels oder wenn jemand einen guten Witz bringt hört man dann ebenfalls “GG”.

Viele dieser Begriffe ergeben sich aus Social Media Trends und Formulierungen die in der GEN Z üblich sind. 

Um Licht in’s Dunkle zu bringen erklären wir folgend die wichtigsten Abkürzungen und Aussagen.

FYP / FD / For You Page/ Für Dich

Der Begriff “FYP” oder “FD” bezeichnet die “For You Page” bzw. auf deutsch die “Für Dich Seite”. Beides beschreibt die Startseite auf TikTok, in der man als User Videos konsumiert. 

Man findet dieses Kürzel häufig in den Kommentaren von Videos. Die Kommentatoren wollen den Ersteller damit darauf aufmerksam machen, dass sein Video auf dieser “For You Page” ausgespielt wird und somit neue Nutzer erreicht. 

Es ist also sozusagen ein Kompliment: “Hey, Ich habe dein Video auf der For You Page entdeckt!”

DM

Nein, gemeint ist nicht die bekannte deutsche Drogeriekette. In der Internetkultur steht “DM” für “Direct Message” also eine direkte Nachricht die man im Postfach erhält. Dabei kann Instagram, TikTok, Facebook oder jede andere Plattform gemeint sein. Das deutsche Pendant zu “DM” ist übrigens “PN” was “Private Nachricht” bedeutet.

CTA / Call to Action

Als Marketer und Influencer wird dir dieses Kürzel bestimmt etwas sagen. 

Der “CTA” ist kurz für das englische “Call to Action”, also ein Aufruf zu einer Handlung. 

Wenn ein Influencer am Ende eines Videos beispielsweise sagt: “Wenn Ihr auf den Link klickt, bekommt Ihr das Angebot mit 20% Rabatt” dann gibt er damit eine konkreten Aufruf zu einer Handlung.

Watchtime

Die Watchtime bezeichnet die Wiedergabezeit eines Videos. Je höher diese ist, desto besser wird ein Video vom Algorithmus ausgespielt. Eine hohe Watchtime deutet nämlich darauf hin, dass das Video interessanter ist und deshalb von vielen Usern länger oder sogar mehrfach angesehen wird.

Boomer

Boomer bezeichnet die Generation der Baby-Boomer, also Personen die zwischen 1955 und 1965 geboren sind. Der Begriff steht symbolisch für alle älteren Leute die nach dem Motto: „Früher war alles besser“ leben und ist sehr negativ konnotiert. Ein genervtes „Okay, boomer…“ vom eigenen Neffen, bedeutet also das man sich den letzten Satz hätte sparen können.

Cringe

“Das ist ja richtig cringe…” 

Wenn das jemand bei deinen TikToks kommentiert, solltest Du deinen Content nochmal überdenken. “Cringe” bedeutet nämlich so viel wie peinlich/unangenehm und wird verwendet wenn man sich für etwas schämt. Das Wort wird auch gerne in Kombination mit dem Zusatz “Anders” verwenden. “Anders cringe” ist quasi die Steigerung und bedeutet, dass es ein anderes Level von unangenehm ist.

POV

“POV: dein Crush schreibt dir.” 

“POV” bedeutet “Point of View” und ist eigentlich eine Bezeichnung aus der Videoproduktion. Damit gemeint sind Videos die aus der Sicht des Protagonisten aufgenommen wurden, die Kamera ist dann beispielsweise an seinem Kopf befestigt und folgt dessen Bewegungen. 

Auf TikTok und anderen Social Media Kanälen wird der Begriff aber weiter gefasst. 

Er bezeichnet eine reale oder hypothetische Situation die dir widerfahren ist/könnte. 

Du kannst beispielsweise ein Video hochladen, in dem du Situationen aus deinem Job auf übertriebene Weise nachstellst und es betiteln mit “POV: Du arbeitest als Kellner beim Italiener” 

In den Kommentaren wird “POV” aber auch zynisch verwendet. 

Beispielsweise findet man unter den ersten, eher kläglichen Videos von manchen Markenaccounts Kommentare wie: “POV: du wirst dafür bezahlt sowas zu machen”. 

Glitzer-Emoji

Das Emoji dient der besonderen Betonung eines Wortes in einem geschriebenen Satz. 

Beim Tippen von Kommentaren und Nachrichten kann man leider keinen ironischen Unterton einbauen, weshalb dieser Emoji Verwendung findet. 

Beispiel: “Lisa, 19, studiert Grundschullehramt” könnte der Titel eines Videos sein, in dem der Creator sich über das Klischee einer Grundschul-Lehramtsstudentin lustig macht. 

“>” – Zeichen

Das “Größer als” bzw. “Kleiner als” Zeichen kennt man aus der Mathematik. Auf TikTok wird es genutzt um darzustellen dass etwas besser oder schlechter ist als etwas anderes.

Beispiel: “Nutella mit Butter > Nutella ohne Butter”. In diesem Beispiel findet der Kommentator, dass Nutella mit Butter besser schmeckt als ohne Butter. 

Mood

“It’s a mood” oder auch einfach nur “mood” ist im Prinzip einfach die englische Bedeutung “Stimmung” oder “Laune”. Man nutzt diesen Begriff um Zustimmung zu zeigen oder zu kommunizieren, dass das Video/die Aussage, die aktuelle Stimmung des Kommentators trifft.

Beispiel: In einem Video spricht jemand darüber, dass das Wetter in Deutschland scheiße ist und er außwandern möchte. Ein Nutzerin markiert in den Kommentaren eine Freundin und schreibt “mood”. In diesem Fall drückt die Nutzerin Zustimmung mit dem Originalvideo aus und teilt Ihrer Freundin Lisa mit, dass sie selber auch keine Lust auf das Wetter hat und gerne auswandern würde.

Cap oder auch 🧢

“Cap” oder das blaue Emoji 🧢 stehen für Lüge bzw. eine erfundene Geschichte. Wenn jemand ein Video hochlädt in dem er eine besonders unwahrscheinliche oder inszenierte Story erzählt, werden einige User mit “Cap” kommentieren. Die verneinte Form “no cap” bedeutet dahin gegen soviel wie “kein Scheiß” oder “ehrlich wahr”. 

Beispiel: “No cap: Ich habe das Video 10 mal gesehen bis Ich es kapiert habe.”

Flex 💪🏻

Das ist vielleicht ein offensichtliches Wort, da es schon sehr lange existiert.
Es kommt ursprünglich aus dem Hip Hop Genre und bedeutet so viel wie “angeben”.Beispiel: “Richtiger flex” als Kommentar unter einem Video in dem jemand im Privatjet fliegt. Wird häufig kombiniert mit dem 💪🏻 Emoji bei dem der Bizeps angespannt, also geflext, wird.

Plus Weg machen

Das “Plus weg machen” bedeutet jemandem zu folgen. Bei TikTok ist der Follow Button auf dem Profil des Creators zu sehen. Man kann aber auch über das kleine + Symbol unter dem Profilbild folgen. Creator auf TikTok rufen in Ihren Videos deshalb häufig dazu auf, dass Zuschauer das Plus wegmachen oder verschwinden lassen sollen.

Herz rot machen

Das ist eigentlich selbsterklärend, aber für alle die nichts mit Social Media am Hut haben: Das Herz rot zu machen, bedeutet einen Beitrag mit einem “Like” bzw. “Gefällt mir” zu markieren. Wenn man auf das weiß unterlegte Herzsymbol drückt, wird dieses rot ausgefüllt. Man kann dadurch ausdrücken, dass einem das Video gefällt und der Algorithmus spielt einem verstärkt ähnliche Inhalte aus.

Lame

Laut Englisch Wörterbuch bedeutet “lame” übersetzt so viel wie “lahm” oder “langweilig”. Und genau diese Bedeutung hat das Wort. Es ist ja mittlerweile wirklich nichts neues, dass in der Jugendsprache viele Anglizismen Einzug halten. 

Relatable

Auch hier ist die deutsche Übersetzung ziemlich treffend. “Relatable person” wird übersetzt als “Person, mit der man sich identifizieren kann”. Identifikation ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für erfolgreichen Content. Deshalb wundert es auch nicht, dass unter vielen, besonders viralen TikTok Videos Kommentare zu finden sind wie: “OMG, that’s so relatable”. User drücken damit aus, dass sie diese Situation genau nachvollziehen können und sich darin wiederfinden.

(Video-)Loop

Ein “Loop” (auf deutsch: Schleife) wird auf TikTok verwendet um die Anzeigedauer eines Videos zu erhöhen. Wenn ein Video komplett durchgelaufen ist, fängt es wieder von neuem an. Dies machen sich schlaue Creator zunutze in dem Sie dafür sorgen, dass Ende und Anfang eines Videos perfekt zusammen passen. 

Dadurch erkennt der Zuschauer nicht direkt dass das Video von vorne anfängt und die die Watchtime steigt über 100%.
Videos mit einer hohen Watchtime werden vom Algorithmus bevorzugt ausgespielt.

Storytime

“Storytime” ist ein Format bei dem TikTok User eine, meist persönlich erlebte Geschichte nacherzählen. Dabei wird in der Regel frontal in die Kamera gesprochen, wodurch der Zuschauer das Gefühl bekommt ein Freund oder eine Freundin würde direkt zu Ihm sprechen. 

🤡 Clown-Emoji

Das Emoji wird verwendet um zu symbolisieren, dass sich jemand zum Clown macht. 

Häufig steht es im Zusammenhang mit übertriebenen und unglaubwürdigen Stories die der ein oder andere Creator erfindet um hohe Reichweiten zu erzielen. Es kann aber auch als Selbstkritik genutzt werden, bspw. wenn man etwas Dummes macht und davon ein Video hochlädt. 

🚩Red Flag-Emoji

“Was ist für dich eine Red Flag?!” 

“Redflag” und “Greenflag” bedeuten soviel wie “No-Go” oder “Go”. Meistens bezieht sich das auf das Thema Dating. User berichten in Videos von Red Flags (also Warnzeichen bzw. No-Gos) der Partner die sie gedatet haben. So berichtete eine TikTok Userin beispielsweise davon, dass es eine Red Flag sei wenn der Partner dauerhaft wissen möchte wo man sich befindet.

Manchmal wird dieses Emoji allerdings auch ironisch verwendet. Eine ganze Reihe an TikTok-Userinnen war sich z.B. einig, dass Müsli mit Orangensaft essen eine Red Flag bei der Partnerwahl sei. 

grwm – get ready with me

“Get ready with me”, auch als “grwm” abgekürzt ist ein Format bei dem TikTok Userinnen sich fertig für den Tag oder spezielle Anlässe machen. Das Format ist besonders bei weiblichen Nutzern beliebt, weil man Einblick in Skincare, Makeup, Hair Care oder Outfit-Wahl der Creatorinnen erhält. Beim fertig machen wird entweder etwas erzählt, oder die Szenen werden ästhetisch zusammengeschnitten und mit Musik unterlegt. 

ootd – outfit of the day

Das “Outfit of the day” ist ein Format bei dem TikTok Userinnen Ihr Outfit des Tages präsentieren. Diese Videos werden von Fashion Influencer*innen meist täglich hochgeladen, damit die Community sieht welche coolen Outfits und Kleidungsstücke man wie kombinieren kann.

haul

Ein “Haul” bezeichnet das auspacken und an- oder ausprobieren von Gegenständen die gekauft wurden. Meistens wird der Begriff im Fashionbereich verwendet wenn User*innen in Videos Ihre gekauften Klamotten zeigen, vorführen und teilweise auch kommentieren und bewerten. Es gibt aber auch bspw. Technik-Hauls, in denen User alle neu gekauften Apple Produkte auspacken und zeigen.

Beispiel: “Shein Haul” als Titel eines Videos, beschreibt dass in diesem Video verschiedene Produkte des Fast Fashion Konzerns Shein ausgepackt, anprobiert und kommentiert werden. Oft wird auch nach der Meinung der Zuschauer zu den Kleidungsstücken gefragt.

true

“True” bedeutet nichts weiter als “wahr”. Es wird häufig als Kommentar verwendet und steht für Zustimmung. 

same

“Same” bedeutet so etwas wie “geht mir genau so” oder “ebenfalls”. Es wird verwendet um Zustimmung auszudrücken oder wenn man sich mit einer Situation identifizieren kann.

Beispiel: Ein User lädt ein Video hoch in dem er erzählt dass er keine Lust mehr auf sein Studium hat. Ein anderer User kommentiert: “same bruder”. Er drückt damit seine Anteilnahme aus und erklärt dass es Ihm genauso geht. 

amk

Das Kürzel “amk” steht für „Amina Koyim“. Hierbei handelt es sich um einen türkischen Ausdruck. Wörtlich übersetzt bedeutet die Abkürzung „ich f*** dich“. In Chats oder Kommentraren wird dieses Kürzel häufig als Ausdruck von Missgunst genutzt. Es soll in der Regel keine persönliche Beleidigung sein.

Beispiel: Ein weiterer Kommentar unter dem Studium Video (vorheriges Beispiel) könnte sein: “Ich hab auch gaaar kein Bock amk”. Das “amk” hat hier die Bedeutung von “verdammte Sch****e”.

drip 💧

“drip” ist in etwa gleichbedeutend wie das Wort “Style”. “Drip” zu haben, bedeutet so viel wie gut gekleidet und/oder gestylt zu sein. Das Wort stammt vom englischen “to drip” (tropfen) und bedeutet quasi das jemand vor gutem Aussehen überläuft und deshalb tropft. Symbolisch wird deshalb auch manchmal das 💧Tropfen Emoji einzeln oder in Kombination mit dem Wort verwendet.

Diese und viele weitere Begriffe werden in der GEN-Z verwendet und haben alle eine bestimmte Bedeutung. Für Aussenstehende kann diese Art der Kommunikation in einzelnen Worten, Emojis, Anglizismen oder Abkürzungen sehr befremdlich und unverständlich erscheinen. Diese Sammlung bietet einen kleinen Einblick in die Memes und Begrifflichkeiten die in Deutschland aktuell relevant sind. 

 

Wenn man in der GEN-Z erfolgreiches Marketing betreiben möchte, sollte man diese Wörter kennen und verstehen. Im Idealfall schafft man es nämlich auf Augenhöhe mit der Zielgruppe zu kommunizieren und deren Sprachgewohnheiten zu adaptieren.

Aber Achtung: das kann auch nach hinten losgehen. Wenn man Begriffe falsch oder auffällig häufig verwendet ist das schnell eher in die Kategorie cringe zu sortieren…

 

Viel Spaß beim TikToks produzieren, dem Community Management oder allem wo Du sonst diese Begriffe benötigst.

Time to act

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn jetzt!

Noch mehr Themen

Arbeite mit uns!
News Alert!

Aus Vibrand Media wird Pro & Me!